Das sagen die Eltern

Inhalt

Praxistipps von betroffenen Eltern

Eltern von gamesüchtigen Jugendlichen haben oft bereits unterschiedliche Strategien ausprobiert, um die Sucht zu reduzieren und den Familienalltag zu erleichtern. Sie geben diese Tipps gerne an andere betroffene Eltern weiter.

Der folgende Film entstand im Rahmen einer geführten Gesprächsrunde. Franz Eidenbenz, Leiter Behandlung des Zentrums für Spielsucht und andere Verhaltenssüchte in Zürich, hat die Elternabende moderiert. Die Stimmen und Bilder aller Personen wurden anonymisiert.

Für Sie aus Zug

angek(l)ickt Junior am 28. Mai 2019 um 14.00 Uhr in Zug

angek(l)ickt Junior am 28. Mai 2019 um 14.00 Uhr in Zug

Die interaktive, multimediale Performance. Ein Denkanstoss zur Mediennutzung für Primarschülerinnen und -schüler (4. bis 6. Klasse). Jetzt anmelden und Plätze reservieren!

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Weg vom Bildschirm - rein ins Vergnügen! Das bildschirmfreie Experiment für die ganze Familie. Ihr werdet staunen, wie viel Zeit plötzlich übrig bleibt. Jetzt anmelden und planen!

Fokus

Auf einen Blick

Psychische Störungen

Auf einen Blick

Symptome, Behandlung, Notfall, Tipps und Therapievermittlung von psychischen Störungen.

Grenzüberschreitungen

Wenn es so richtig schwierig wird

Grenzüberschreitungen

Wie reagieren bei Regelverletzungen?
Wann braucht es Hilfe von aussen?

Für Sie aus Zug

angek(l)ickt Junior am 28. Mai 2019 um 14.00 Uhr in Zug

angek(l)ickt Junior am 28. Mai 2019 um 14.00 Uhr in Zug

Die interaktive, multimediale Performance. Ein Denkanstoss zur Mediennutzung für Primarschülerinnen und -schüler (4. bis 6. Klasse). Jetzt anmelden und Plätze reservieren!

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Weg vom Bildschirm - rein ins Vergnügen! Das bildschirmfreie Experiment für die ganze Familie. Ihr werdet staunen, wie viel Zeit plötzlich übrig bleibt. Jetzt anmelden und planen!

Fokus

Video

Sucht bei Jugendlichen

Empfehlungen

Alter und Alkohol

Empfehlungen

Je jünger ein Kind ist, desto mehr Risiken bestehen. Lesen Sie unsere Empfehlungen nach Alter.