Gestresst? Gelangweilt? Schlechte Stimmung?

Inhalt

Was Jugendliche tun, um sich besser zu fühlen

Viele Hausaufgaben, Prüfungen, vielleicht die Angst, das Schuljahr nicht zu bestehen, die Lehrstellensuche, Streit mit den Eltern, mit den Geschwistern, mit Schulkollegen… Oder auch die Unsicherheit, wie es mit deinem Leben weitergeht oder ob du für die Welt gut genug bist… Viele Gründe können die gute Stimmung verderben. Was dann?

Wir haben hunderte Jugendliche gefragt, was sie beschäftigt, aber auch wie sie mit belastenden Situationen umgehen. Junge Menschen kennen viele Wege, um schwierige Gefühle zu mildern. Wir erklären dir, was Jugendliche tun, so dass es ihnen bessergeht.

Vieles, was du auf dieser Seite findest, ist dir vermutlich schon bekannt. Vielleicht liest du aber etwas, wo du denkst: «Das möchte ich doch einmal probieren, wenn ich wieder einmal deprimiert oder wütend bin». Dann los…

Musik, Musik… und nochmal Musik

Was tun junge Menschen, wenn sie deprimiert oder energielos sind? Sie hören Musik. Die Kraft der Musik besänftigt schlechte Gefühle. Mit Musik taucht man in eine andere Welt. Die Probleme bleiben draussen und berühren dich nicht mehr. Welche Musik liebst du?

Stier 300 (14, w)

Musik ist ein Teil meines Lebens. Musik fühlt, das was ich fühle

Freundschaft und Familie

Was brauchst du unbedingt, um glücklich zu sein? Über 200 Jugendliche haben dazu eine unmissverständliche Antwort gegeben: Familie und Freunde/innen. Mit ihnen kann man über Gefühle reden: Dies entlastet die Seele. Mit ihnen kann man etwas unternehmen und sich ablenken. Mit ihnen kann man Probleme besprechen und man findet Lösungen.

Falls du keine Freunde und in der Schule Schwierigkeiten hast, welche zu finden, dann versuche Kontakte in einem Verein zu schliessen. Adressen findest du in deiner Gemeinde oder auf «Vereine nach Kanton».

Stella (14, w)

Wenn ich Probleme habe, gehe ich zu meinen Freundinnen (Ich frage sie, was ich machen sollte (geben mir Vorschläge). Schlechte Laune: Zu Freundinnen gehen (sie machen mich glücklich)

Sport, Bewegung

Fussball spielen, biken, wandern, joggen, Basketball spielen, im Fitnessstudio trainieren, tanzen…: So gelingt es vielen Jugendlichen ihre Stimmung zu verbessern. «Weil Sport Spass macht», «Weil man mit Sport zusammen mit Kollegen und Kolleginnen ist», «Weil man damit persönliche Leistungsziele erreichen kann» oder einfach «Weil man sich mit Bewegung entspannen und die Gedanken abschalten kann»: Dies sind die Antworten aus einer Umfrage mit über 200 jungen Menschen.

Mootszn (14, m)

Ich mache Sport, weil es mich glücklich macht

Sorry05 (13, w)

Ich tanze halt sehr gerne und deshalb lasse ich immer Musik laufen und lasse meinen Gedanken freienlauf

Videos schauen

YouTube, Netflix, Instagram und TV: Serien, lustige Videoclips mit Tieren, Videobeiträge von YouTublern… So vergessen viele Jugendliche für eine gewisse Zeit den Alltagstress und laden ihre inneren Batterien wieder auf.

Lia (15, w)

Ich bin auf Instagram und schaue lustige Hundevideos an :-). Ich schaue Netflix und entspanne mich.

Hobbies

Neben Familie und guten Kollegen/-innen brauchen Jugendliche auch genügend freie Zeit für ihre Hobbies, um glücklich zu sein. Zur Liste der genannten Freizeitaktivitäten gehören Bücher, Comics (z.B. Animes) und Nachrichten lesen, singen, Sport wie Fussball schauen, zeichnen, malen, Musikinstrument spielen, gamen, kochen, chatten, mit dem Handy spielen oder sich für einen Verein engagieren.

Arya (13, w)

Zeichnen! Das ist das Wichtigste für mich. Ein gutes Buch lesen.

Kreative Ideen

Die jungen Menschen haben nicht nur klassische Lösungen, sondern auch kreative Ideen gebracht, was sie gegen schlechte Gefühle unternehmen. Einige davon sind:

  • Ich fluche im Kopf und laut
  • Ich frage eine andere Person nach einer Umarmung
  • Ich probiere etwas Neues und Interessantes zu machen
  • Alles aufschreiben und in eine Box tun und diese irgendwo verstecken
  • 1x ins Kissen schreien mega laut
  • In meinen grossen Teddy-Bär reinschlagen
  • Auf meinen Boxsack schlagen (wenn wütend)
  • oder…
  • Letitshine (13. w)

ch stelle mir manchmal Fantasien vor. Sie könnten nicht echt sein, aber ein bisschen Fantasie haben, ist nicht schlimm.

Schlafen, liegen, faulenzen

Die Welt hinter sich lassen, Augen schliessen, einfach nur liegen oder ganz einschlafen… Die natürlichste Methode, um sich zu erholen, wird gerne von Jugendlichen genutzt, um sich wieder fit zu fühlen.

Rausgehen

Frische Luft einatmen, einen ruhigen Ort suchen, sich aus der Negativität befreien, spazieren gehen: Ein geschlossenes Zimmer zu verlassen und Zeit draussen zu verbringen, hilft manchen Jugendlichen, die Stimmung zu verbessern.

Ruffy (14, m)

Rausgehen und den Kopf befreien.

Essen und trinken

Wasser trinken kann entspannend wirken. Essen, z.B. Schokolade oder Süssigkeiten, auch… Bei den Süssigkeiten empfehlen wir nicht zu übertreiben, denn zu viel belastet den Körper und das Gewicht.

ravuzem (13, m)

Ich esse wenn ich gestresst bin (meistens Süssigkeiten)

Positive Gedanken

Mit der Kraft positiver Gedanken können manche Jugendliche ihre Gefühle positiv steuern. Hast du das schon versucht?

Letitshine (13. w)

Dich nicht abschätzen. Nicht nur denken, an was du falsch gemacht hast, sondern auch an positive Sachen denken: Jeder macht Fehler!

Humor

Ein Problem mit Humor zu nehmen, denn es ist doch nicht das Ende der Welt, hilft, es zu relativieren. 27% der befragten Jugendlichen entscheidet sich für diese Strategie und fühlt sich dabei besser.

Arbeiten

Ablenkung muss nicht immer Spass machen. Um sich abzulenken, ist für einige Jugendliche zu arbeiten auch ein denkbarer Weg. Dann sind die Gedanken wo anders und die Gefühle tun nicht mehr weh.

jasmina (14,w)

Ich lerne oder arbeite gerne am Computer. Ich hüte Kinder. Die tun mich ablenken

Tiere

Wer zu Hause einen Hund, eine Katze oder andere Haustiere hat, weiss, dass sie zu streicheln, mit ihnen zu spielen oder mit ihnen spazieren gehen, der Seele guttut.

Faye (13, w)

Um mich besser zu fühlen, spiele ich mit meinen Haustieren

Gefühle akzeptieren

Manchmal kann man gegen schlechte Gefühle nichts machen. Sie sind einfach da. Anstatt sie zu bekämpfen oder Selbstmitleid zu haben, ziehen einige Jugendliche es vor, diese Gefühle zu akzeptieren und zu warten. Irgendwann gehen sie vorbei. Dann kann man wieder neu anfangen.

Jimneybley (15, m)

Alles gehen lassen (Gefühle) und danach einfach wieder neu anfangen

Gefühle beschreiben

Nicht nur Gefühle erleben, sondern auch mit Worten beschreiben, z.B. mit einem Gedicht, kann helfen, besser damit umzugehen.

Leuchtstift (15, m)

Wenn ich nachdenke. Wenn ich meine Schmerzen beschreibe

Stier 300 (14, w)

Ich fühle mich besser, wenn ich meinen Gefühlen freien lauf lasse und darüber etwas schreibe

Probleme lösen

Fast jede Idee auf dieser Seite kann helfen, sich besser zu fühlen. Wie wäre es, wenn man als Ergänzung dazu versuchen würde, das Problem zu lösen? Interessant: Nicht viele Jugendliche denken an diese Option. Wer das tut, analysiert das Problem objektiv, sucht nach den Ursachen und überlegt allein oder mit anderen Menschen nach Möglichkeiten, um eine Lösung zu finden oder um zu vermeiden, dass das Problem in Zukunft wieder vorkommt.

Tipsi (13, w)

Ich denke darüber nach, was ich falsch gemacht habe und erinnere mich dann daran, dass ich das nicht nochmal mache.

Verschiedenes

Weitere Ideen wurden vorgeschlagen, wie man mit negativen Gefühlen und mit Stress umgehen kann: Ein entspanntes Bad, Sex, einkaufen, beten und auf Instagram surfen gehören dazu.

Alkohol trinken, Zigaretten rauchen und kiffen wurden auch als «Entspannungsmethoden» genannt. Diese Konsumformen können dennoch gravierende Wirkungen haben. Substanzen zu konsumieren, um sich besser zu fühlen, ist deswegen - unserer Meinung nach – ein gefährlicher Weg, der keineswegs hilft, Probleme zu lösen, sondern stattdessen zu neuen Problemen führen kann.

Wenn alles nichts nützt

Jugendliche haben viele Ideen, um sich besser zu fühlen. Bei manchen wirkt aber nichts mehr. Es gibt junge Menschen, die sich von Freundinnen und Freunden zurückziehen, sich ständig traurig und hoffnungslos fühlen, keine Freude mehr haben (auch nicht an Aktivitäten, die vorher Spass gemacht haben), sich nicht mehr konzentrieren können, Schlafprobleme haben, ständig essen oder ganz appetitlos sind.

  • Kurze Krisen kommen vor. Wenn du dich aber während mehreren Wochen so fühlst oder Suizidgedanken hast, dann teile deinen Freunden/Freundinnen, deinen Eltern, der Schulsozialarbeit, dem psychologischen Schuldienst oder der regionalen Jugendberatung mit, dass du Hilfe brauchst. Online oder telefonisch bietet auch 147 Hilfe an.

Allein grosse Schmerzen zu überwinden, kann schwierig, vielleicht sogar unmöglich sein. Mit Unterstützung schaffst du die Krise zu verlassen und wieder mit Hoffnung nach vorne zu schauen.

Fokus

Gewalt

Hast du dich nicht im Griff?

Gewalt

Du kannst lernen, cool und easy mit Konflikten umzugehen.

Ernährung

Zucker

Ernährung

Wie viel Zucker steckt in 5 dl Coca Cola?

Fokus

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?

Finds raus

Pille

Finds raus

Ich rauche und nehme die Pille: Alles paletti?