Freunden helfen

Inhalt

Anzeichen sind sehr unterschiedlich

Menschen mit Essstörungen unterscheiden sich äusserlich je nach Form ihrer Essstörung sehr stark voneinander. Sie können dick oder dünn sein; sie können aber auch ein normales Körpergewicht haben.

Einige Anzeichen sind aber allen Menschen gemeinsam, die an einer Essstörung leiden:

  • Essen bzw. Nichtessen hat für die Betroffenen eine übermässige Bedeutung. Ihre Gedanken kreisen ständig ums Essen bzw. Nichtessen.
  • Sie beschäftigen sich ständig mit ihrem Gewicht und ihrer Figur.
  • Sie spüren nicht mehr, wann sie Hunger haben und wann sie satt sind.

Aber Achtung: Für eine professionelle Diagnose, ob jemand an einer Essstörung leidet, muss eine qualifizierte Fachperson beigezogen werden: z.B. ein Arzt oder eine Ärztin, ein/e Psychiater/in oder ein/e Psychologe/in.

Patronat
Autor/-in
Revisor/-in
Brigitte Rychen

Für dich aus Zug

"Kennsch es?"-Experiment

Das Experiment "Selbstmitgefühl mit dem Körper" hilft dir, deinen Körper so zu akzeptieren, wie er ist.

Abhängig? Hier geht's zur Beratung

Hat dich die Sucht im Griff? Glaubst du, dass jemand aus deinem Umfeld abhängig ist? Lass dich beraten!

Fokus

Rauchen

Süchtig? Sicher nicht!

Rauchen

Nikotin ist ein Suchtmittel. Teste deine Abhängigkeit.

Drogen

Lügen und Enttäuschung

Drogen

Die Lügen der Geschwister, die Drogen konsumieren, haben nichts mit fehlender Liebe zu tun, sondern sind Anzeichen einer psychischen Krankheit.

Für dich aus Zug

"Kennsch es?"-Experiment

Das Experiment "Selbstmitgefühl mit dem Körper" hilft dir, deinen Körper so zu akzeptieren, wie er ist.

Abhängig? Hier geht's zur Beratung

Hat dich die Sucht im Griff? Glaubst du, dass jemand aus deinem Umfeld abhängig ist? Lass dich beraten!

Fokus

Jobsuche: Du kannst!

In 4 Schritten zum Erfolg

Jobsuche: Du kannst!

Soziale Netzwerke – auch offline - sind nützlich, um eine Lehrstelle zu finden. Aber wie?

Game

Cannabis-Leiterspiel

Game

Je mehr du weisst, desto weiter kommst du