Gesundheitsschäden

Inhalt

Gefahren für junge Frauen und junge Männer

Der Körper von Jugendlichen ist anfälliger für die Schäden des Rauchens als der von Erwachsenen, weil Jugendliche sich noch im Wachstum befinden. Das Rauchen hat negative Auswirkungen auf die Entwicklung der Lungen, der Knochen und des Kreislaufs.

Der Körper und das Gehirn von Jugendlichen entwickeln sich noch. Deshalb ist der Körper von Jugendlichen anfälliger für die Schäden, die das Rauchen anrichten kann, als der von Erwachsenen.

Jugendliche Raucher/-innen leiden häufiger als erwachsene Raucher/-innen unter erhöhtem Puls, geringem Durchhaltvermögen beim Sport und an niedriger Lungenkapazität, was Kurzatmigkeit zur Folge hat.

Ausserdem wirkt das Nikotin stärker auf das Gehirn von Jugendlichen als auf das von Erwachsenen. Jugendliche können deshalb sehr schnell süchtig nach Zigaretten werden und es kann für sie sehr schwer sein, vom Rauchen loszukommen.

Zigaretten haben zudem einen Einfluss auf die Knochendichte: Bereits bei 18- bis 20-jährigen Raucher/-innen konnte eine Schwächung der Knochen durch Nikotin festgestellt werden. Vermehrte Knochenbrüche können die Folge sein.

Ausserdem kostet frühes Rauchen Lebensjahre! Wer mit 14 zu rauchen anfängt, kann eine um über 20 Jahre kürzere Lebenserwartung haben als Menschen, die erst als Erwachsene mit dem Rauchen anfangen (etwa 13-14 Jahre kürzeres Leben) oder solche, die nicht rauchen.

Gefahren für junge Frauen

Hast du gewusst, dass speziell für (junge) Frauen besondere Gefahren bestehen? 

  • Wenn du rauchst und gleichzeitig die Pille nimmst, hast du ein höheres Risiko für Thrombosen (Blutgerinnsel in den Venen), Schlaganfälle und Herzinfarkte
  • Rauchen kann sich zudem negativ auf das sexuelle Empfinden und die Fruchtbarkeit auswirken.
  • Frauen tragen wegen ihres Knochenbaus ein erhöhtes Risiko, an Knochenschwund (Osteoporose) zu erkranken. Nikotin kann dies noch beschleunigen, weil es dem Körper Kalzium entzieht, das für den Knochenaufbau wichtig ist.
  • Eine Studie hat gezeigt, dass Mädchen, die rauchen, ein 70% höheres Risiko für Brustkrebs als Nichtraucherinnen haben. Experten/-innen nehmen deshalb an, dass das Brustgewebe bei jungen Mädchen besonders empfindlich auf krebserregende Stoffe reagiert.
  • Erwachsene Raucherinnen kommen oft früher in die Wechseljahre als Nichtraucherinnen.
  • Wissenschaftler haben zudem herausgefunden, dass Rauchen auch zum Entstehen von Gebärmutterhalskrebs beitragen kann. In der Schleimhaut des Gebärmutterhalses von Raucherinnen lassen sich vermehrt krebserregende Stoffe aus dem Tabakrauch nachweisen. Dadurch steigt bei rauchenden Mädchen und Frauen das Risiko einer Krebserkrankung um 60% gegenüber Nichtraucherinnen.

Gefahren für junge Männer

Hast du gewusst, dass speziell für Jungen und Männer besondere Gefahren bestehen?  

Durch das Rauchen von Zigaretten kann die Muskelkraft abnehmen. Schon nach nur einer Zigarette um rund 10%.

Rauchen verschlechtert die Durchblutung des Körpers. Davon bleibt auch der Penis des Mannes nicht verschont. Männliche Raucher haben beim Sex deshalb öfters Probleme eine Erektion (einen steifen Penis) zu bekommen. Und das nicht erst mit 30 oder 40 Jahren, sondern direkt nach jeder Zigarette, wie amerikanische Studien gezeigt haben. Mit zunehmendem Alter, ab 30 Jahren, kann das Risiko, keinen mehr hoch zu kriegen, sogar bis auf 50% wachsen. Ausserdem wird der Spermien-Haushalt beeinträchtigt, das kann bis zur Impotenz führen. 

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler

Für dich aus Zug

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Weg vom Bildschirm - rein ins Vergnügen! Das bildschirmfreie Experiment für die ganze Familie. Ihr werdet staunen, wie viel Zeit plötzlich übrig bleibt. Jetzt anmelden und planen!

Fokus

Umfrage

Was ist ok in einer Liebesbeziehung?

Umfrage

Was darf dein Freund oder deine Freundin tun? Was ist nicht ok? Jugendliche geben ihre Antwort dazu.

Liebe und Sex

Empfohlene Webportale

Liebe und Sex

Auf Jugendportalen erhältst du Antworten auf deine Fragen per E-Mail oder kannst sie im Chat diskutieren.

Für dich aus Zug

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Flimmerpause vom 10.-16. Juni 2019

Weg vom Bildschirm - rein ins Vergnügen! Das bildschirmfreie Experiment für die ganze Familie. Ihr werdet staunen, wie viel Zeit plötzlich übrig bleibt. Jetzt anmelden und planen!

Fokus

Tests

Zu dick! Oder doch zu dünn?

Tests

1% aller jungen Frauen und 0.1% aller jungen Männer leidet unter Anorexie: der Anorexie-Test

Quiz

Fast Food

Quiz

Mythen und Märchen: Kennst du sie?